Das Arm-Reich-Experiment 👨‍👩‍👧‍👦

Home/Das Arm-Reich-Experiment 👨‍👩‍👧‍👦

Das Arm-Reich-Experiment 👨‍👩‍👧‍👦

Jetzt bewerben!

Wir suchen eine Familie, die Lust auf ein spannendes Experiment hat!

Hier kannst du dich mit deiner Familie bewerben!
Jetzt bewerben!

 „Die obersten zehn Prozent der Haushalte haben über 51,9 Prozent  des Nettovermögens zur Verfügung. Die untere Hälfte hat nur ca. 1 Prozent.“ 

Reich-Arm

INFOS:

In der Dokumentation des Experiments tauchen zwei Familien für eine Woche in das Leben der anderen ein. Sie wohnen in deren Haus, sie leben deren Alltag.

In Zeiten, in denen die Einkommensschere immer größer wird, in denen das Schlagwort „soziale Ungerechtigkeit“ die Schlagzeilen füllt, stellt sich die Frage: Wie leben Familien mit extrem wenig und extrem viel Geld? Wie sind die Menschen in ihre Lebenssituationen gekommen und wie gehen sie damit um? Und macht Geld wirklich glücklich? 

„Das Arm-Reich Experiment“ zeigt das Leben auf beiden „Klingen“ der Einkommensschere, erzählt die Geschichten der Menschen und stellt die Frage nach dem wahren Glück. 

Eine Talkrunde bildet den Rahmen der Sendung. Ilka Bessin begrüßt beide Familien im Studio und gemeinsam schauen sie sich das Experiment an, um das Geschehene zu reflektieren. 

Powershopping statt Schnäppchenjagd! Kann es Familie „Arm“ überhaupt übers Herz bringen, so viel Geld für Klamotten auszugeben? Schafft es Familie „Reich“ auf der anderen Seite, eine Woche lang so zu haushalten, dass sie überhaupt jeden Tag satt werden? Erst in diesen Extremsituationen reflektiert man tiefgründig sein eigenes Leben. Welche Erfahrungen machen die Familien? Und was nehmen Sie nach dem Experiment mit in ihr altes Leben?

WEN WIR SUCHEN:

Wir suchen bundesweit „reiche Familien“. Ihr Einkommen ist im oberen Bereich der Einkommensskala angesiedelt. 

Familie „Reich“ ist gut situiert, lebt finanziell sorgenfrei und kann pro Woche mehrere tausend Euro frei ausgeben.

Als Orientierungshilfe soll der Betrag dienen, den eine Familie nach Abzug aller fixen Kosten für Miete, Darlehen, Versicherungen, Energiekosten, etc. übrig hat. 

Also der Betrag, den sie für Lebensmittel, Kleidung, Alltagsausgaben und Freizeitausgaben zur freien Verfügung haben. Liegt dieser Betrag bei 2.000 Euro pro Woche oder darüber, gehen wir davon aus eine geeignete Familie zu haben. 

Grundsätzlich gilt, dass die Familie ihren Status verkörpert und der Gesamteindruck von Familie, Haus, etc. einen „reichen“ Eindruck macht. 

Gewünscht ist eine klassische Familienkonstellation mit Eltern und Kindern. Grundsätzlich sind aber auch andere Konstellationen denkbar. 

Wie erleben die Familien die jeweils komplett fremde Welt?

Hier geht's zur Anmeldung!

Bewerbungsschluss ist Ende KW51

Jetzt schnell bewerben!
Hier geht's zur Anmeldung!

WEITEREMPFEHLUNG

Für dich ist dieses Format nichts, aber du hast einen Freund oder Bekannten, der dazu passt und Lust hat dabei zu sein? Wir honorieren eine erfolgreiche Vermittlung (bei erfolgreichem Einsatz) mit 20 €!

In den jeweiligen Häusern der Protagonisten und in ausgewählten Locations in der Nähe des Wohnhauses.

10.0000 € pro Familie

Reisekosten werden nach Absprache übernommen.

Übernachtungen werden nach Absprache übernommen.

Anfang Januar 2019.

7 (6 Doku-Drehtage und 1 Studiodrehtag).

Anfang KW 51, also bewerbt euch schnell 😊!

Steht noch nicht fest, aber das Format wird zur Primetime um 20:15 Uhr auf RTL ausgestrahlt.